Vita


 

  • Studium an der staatlichen Hochschule für Musik Freiburg, Vorklasse, Schulmusik-Examen und Privatmusiklehrer-Diplom
  • Gesangspädagogik-Zertifikat  des Bund Deutscher  Gesangspädagogen (BDG)
  • Seit über 25 Jahren Unterricht für Jugendliche und Erwachsene in Stimmbildung, Gesang und Fagott
  • Seit 2009 Gesangslehrerin an der Musikschule Freiburg
  • Liederabende zum Thema Neue Musik in Verbindung mit  vergangenen Epochen
  • Eigene Kompositionen, Kammermusik-Stücke
  • Aufführungen seit 1998 u.a. zum Zusammenspiel von Sprech- und Singstimme, Musik und Sprache
  • Sprechchorstücke mit Jugendlichen und Erwachsenen
  • Leitung von Schulchören
  • Seit 2013 Leitung der Fortbildung für Lehrer
    an der Freiburger Turnsee-Grundschule zum Thema „Singen im Unterricht“.
  • Seit 2016 auch  Kursangebote an der Musikschule Basel

 

Stimmbildung/Gesang/Kinderchor/Singen für „ältere Semester (55+)/Sommermusikkurs für Erwachsene.

Nach der Vorklasse und dem Studium an der Musikhochschule Freiburg gilt mein Interesse neben der Aufführung des Standardrepertoires im Fach Gesang auch der Neuen Musik.

Im Gesangsunterricht ist mein Anliegen die Stimme zu stärken, aber auch die Stimmlage herauszufinden und den Umfang zu erweitern, die Persönlichkeit zu stärken: Singen heißt ja hinstehen vor andere,ohne ein Instrument in der Hand zu haben und die Freude am ständigen Gebrauch der Stimme wachzurufen.

Ensemblesingen ist Intonations- und Sprachschulung. Auf Wunsch bereite ich auf Vorsingen vor, für die Aufnahmeprüfung in Schulmusik oder für das Vorsprechen am Theater.

Im Sommer findet der Gesangs-Kurs für Erwachsene statt, den ich mit der Kollegin Sabine Waldstein (Klavier) zusammen gebe. (www.sommermusikkurs.de).

Seit mehreren Jahren leite ich den Kinderchor der Turnseeschule im Rahmen von JeKisS (Jedem Kind seine Stimme), bei dem die Lehrer von mir regelmäßig fortgebildet werden. Die ganze Schule nimmt dann an den gemeinsamen Schulsingen teil.

An der Mooswaldschule arbeite ich mit Kindern von zwei Singklassen im Rahmen des Erziehungshilfe-Projektes mit Singen und Bewegung. Dort ist das eine enorme Schulung im Zuhören, Abwarten,wann man an der Reihe ist, eine Sprachschulung durch die Lieder und Bewegungskoordination, sowie darin, auf die Gruppe zu hören.

Inzwischen gibt es das Offene Singen für „ältere Semester“(55+) an der Musikschule. Wer fragen hat, zum Wachhalten der Stimme, ist da am richtigen Platz.

Meine Kammermusik-Kompositionen trage ich regelmäßig in Liederabenden vor. Konzertreisen führten nach Texas, Libanon (Beirut), Polen und nach Odessa zum internat. Festival für Neue Musik.